Skip to main content

Von Winning Ungeheuer Riesling VDP.Grosse Lage

In einem mittleren Zitronengelb schimmernd, duftet und schmeckt dieser herausragende Riesling nach Quitte, Orangenzeste, Birne, Toast, Ananas, Salzkaramell, nussigen und würzigen Aromen. Ein dichter und intensiv langer Abgang adeln diesen Riesling. Durch die Restsüße passt dieser Wein perfekt zu einer im Ofen gegarten Lammschulter oder zu einem würzigen Shakshuka.

Enthält 19% MwSt. (52,00 € / 1 l) Alk. 13 % vol

Der Wein
In einem mittleren Zitronengelb schimmernd, duftet und schmeckt dieser herausragende Riesling nach Quitte, Orangenzeste, Birne, Toast, Ananas, Salzkaramell, nussigen und würzigen Aromen. Ein dichter und intensiv langer Abgang adeln diesen Riesling. Durch die Restsüße passt dieser Wein perfekt zu einer im Ofen gegarten Lammschulter oder zu einem würzigen Shakshuka.

Die Weinlage
Die Hangneigung nach Südosten bewirkt eine ideale Erwärmung des vulkanischen Basaltgesteines, ein optimaler Wasserhaushalt und ein guter Mineralienaufschluss gewährleisten die beste Versorgung der Reben. Auf ungefähr 29 ha bietet die Lage Ungeheuer eine vielfältige Bodenstruktur. Der Oberboden besteht aus sandigem Ton vielmehr sandigem Lehm und Lößlehm. Im Unterboden finden sich die Kalkfelsen (ehemaliges Korallenriff), Basaltverwitterung und Sandsteingeröll.

Das Weingut
Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849 reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VDP brachte er seine Überzeugung ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge Team rund um Stephan Attmann die Traditionen des Visionärs. Mit naturnaher Arbeit in den Weinbergen werden aromatische und gesunde Trauben gewonnen, die ohne äußere Einflüsse anschließend im Kellergewölbe vinifiziert werden. Trüb und ohne künstliche Gärung vergären die Spitzenweine warm im Holz und bewahren so ihre aromenprägende Phenole. Lediglich zum Abfüllen wird der Wein einmal bewegt.

Expertise

Pressestimmen:
Robert Parkers WINE ADVOCATE, Stephan Reinhardt: "Pure, clear, fresh and oaky on the deep, intense and elegant nose, von Wininng's 2018 Ungeheuer GG "VDP. Grosse Lage" is sweetish, round and all too charming for my personal tastes, but it's elegant, refined and persistently long on the complex and promising finish. Fine tannin grip and orange peel flavors on the finish. Tasted in Deidesheim, December 2019."

95 Punkte FALSTAFF: "Etwas Holz, Zitrusfrucht, Mandarine, warmer Ziegelstein, druckvoll am Gaumen, geschmeidiger Extrakt, dezente Süße dominiert die reife Säure, sehr feine, aber auch deutlich präsente Phenole, schmelziger, fülliger und intensiv fruchtgetragener Abklang."

Folgende Speisen empfehlen wir zu diesem Wein:
Im Ofen gegarte Lammschulter oder zu einem würzigen Shakshuka

Jahrgang
2018

Weintyp
Weisswein

Süssegrad
Trocken

Rebsorte
Riesling

Region
Pfalz

Bodenbeschaffenheit
Oberboden: sandiger Ton bzw., sandiger Lehm, Lößlehm

Unterboden: Kalkfelsen (ehemaliges Korallenriff), vulkanische Basaltverwitterung, Sandsteingerölle, sehr vielgestaltige Bodenstruktur

Trinktemperatur
8 Grad

Verschluss
Kork

Stil
Fruchtig und intensiv

Geruchsaromen
Quitte, Orangenzeste, Birne, Honig, Toast, Mandel, Zedernholz & würzige Aromen

Erzeuger & Erzeugeradresse
Von Winning Weingut GmbH, Weinstrasse 10, 67146 Deidesheim

Allergene
Enthält Sulfite

Von Winning – Forstheimer Ungeheuer 2018 VDP.Grosse Lage glass
Von Winning – Forstheimer Ungeheuer 2018 VDP.Grosse Lage bottle

Your Cart

Your cart is currently empty.
Click here to continue shopping.