Skip to main content

Karl Haidle Stettener Gehrnhalde Lemberger 2019 VDP.Grosse Lage

Der Stettener Mönchberg ist die Rotweinlage für den Lemberger schlechthin. Der Wein strahlt förmlich in einem tiefen Rubinrot mit purpurroten Reflexen. In der Nase präsentiert sich das Große Gewächs sehr kräutrig, mit Rosmarin und Thymian. Dezente Röstaromen von Kaffee und etwas geräuchertem Speck sorgen für einen attraktiven und vielfältigen Duft. Dunkle Kirschen, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren und Veilchen dominieren am Gaumen. Ein sehr kraftvoller Lemberger mit exakter Struktur, der deshalb nicht zu überladen wirkt und der besonders als Speisebegleiter eine gute Figur macht. Er verfügt über ein ausgezeichnetes Reifepotenzial.

Enthält 19% MwSt. (65,33 € / 1 l) Alk. 13,5 % vol

Der Stettener Mönchberg ist die Rotweinlage für den Lemberger schlechthin. Der Wein strahlt förmlich in einem tiefen Rubinrot mit purpurroten Reflexen.
In der Nase präsentiert sich das Große Gewächs sehr kräutrig, mit Rosmarin und Thymian. Dezente Röstaromen von Kaffee und etwas geräuchertem Speck sorgen für einen attraktiven und vielfältigen Duft. Dunkle Kirschen, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren und Veilchen dominieren am Gaumen. Ein sehr kraftvoller Lemberger mit exakter Struktur, der deshalb nicht zu überladen wirkt und der besonders als Speisebegleiter eine gute Figur macht. Er verfügt über ein ausgezeichnetes Reifepotenzial. Besonders gut passt der Lemberger zu Gerichten wie einer geschmorten Lammschulter oder im Ofen geröstetem Gemüse.

Die Weinlage
VDP.Grosse Lage
Das Gewann Mönchberg Gehrnhalde (sprich Geiernhalde, auch bekannt als Stoffelkopf) liegt westlich von Stetten unterhalb des Kernen. Mit knapp 40-jährigen Reben, zählt die Gehrnhalde zu den ältesten Lemberger-Anlagen des Remstals. Das alte dicke Rebholz bietet den Reben optimale Voraussetzungen zum Speichern von Reservestoffen und durch die tief im Schilfsandsteinboden verankerten Wurzeln kann die Rebe auch schwer erreichbare Nährstoffe beziehen. Mitunter dadurch bekommen die Weine der Gehrnhalde ihre typische Kräuternote in der Nase.

Das Weingut
Das Weingut Karl Haidle ist eines der ältesten Weingüter im schönen Remstal, unweit von Stuttgart. Der Weinort Stetten (Gemeinde Kernen) ist seit jeher bekannt für seine Rieslinge, was im Weinland Württemberg eher untypisch erscheint.
Der Stettener Pulvermächer jedoch gilt als Toplage für Riesling und hat das Weingut Karl Haidle schon in frühen Jahren bekannt gemacht.
Große Aufmerksamkeit wird inzwischen auch den Rotweinen gewidmet. So konnte das Weingut Karl Haidle in den letzten 2 Jahrzehnten, vor allem mit den Lembergern, regelmäßig beim Deutschen Rotweinpreis von Vinum gewinnen.

Expertise

Folgende Speisen empfehlen wir zu diesem Wein:
Im Ofen geschmortes Lammschulter oder im Ofen geröstetes Gemüse

Jahrgang
2019

Weintyp
Rotwein

Süssegrad
Trocken

Rebsorte
Lemberger

Region
Baden – Württemberg

Bodenbeschaffenheit
Schilfsandsteinboden, Kieselsandstein

Trinktemperatur
17 - 18 Grad

Verschluss
Kork

Stil
Kraftvoll und mit exakter Struktur

Geruchsaromen
Kräutrig, mit Rosmarin & Thymian, dezente Röstaromen von Kaffee und etwas geräuchertem Speck, Dunkle Kirschen, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren & Veilchen dominieren am Gaumen.
 
Erzeugeradresse
Weingut Karl Haidle KG, Hindenburgstraße 21, 71394 Kernen im Remstal

Allergene
Enthält Sulfite

Your Cart

Your cart is currently empty.
Click here to continue shopping.