Skip to main content

Chamlija Albarino & Narince 2020

Der Chamlija Albarino – Narince besticht durch ein leichtes Zitronengelb und duftet nach weißen Blüten und Streuobst. Begleitet werden diese Düfte von dem Geschmack von Honigmelone, weißem Pfirsich und Ananas. Er zeigt eine knackige und lebendige Säure am Gaumen und einem mineralischen und langen Abgang. Ungeschlagen dazu passen leichte Fisch- und Krustentiergerichte.

Enthält 19% MwSt. (18,53 € / 1 l) Alk. 14,0 % vol
Dieses Produkt enthält 0,75l

Der Chamlija Albarino – Narince besticht durch ein leichtes Zitronengelb und duftet nach weißen Blüten und Streuobst. Begleitet werden diese Düfte von dem Geschmack von Honigmelone, weißem Pfirsich und Ananas. Er zeigt eine knackige und lebendige Säure am Gaumen und einem mineralischen und langen Abgang. Ungeschlagen dazu passen leichte Fisch- und Krustentiergerichte.

Die Idee
Diese Cuvée bestehend aus den Rebsorten Albarino und Narince von Chamlija ist der weltweit erste und aktuell einzige Verschnitt dieser beiden Rebsorten. 85 % der Gärung fand in Eichenfässern statt, während die restlichen 15 % in Edelstahltanks stattfanden. Nach der Gärung wurde der Wein 10 weitere Monate auf der Hefe weiter gereift.

Das Weingut
Das Familienweingut Chamlija befindet sich im Nordwesten der Türkei, in der Provinz Kirklareli, 120 Kilometer von der bulgarischen Grenze entfernt. Der Weinbau hat hier eine lange Tradition. Als Kirklareli zu Bulgarien gehörte hieß sie Lozengrad, die „Stadt der Reben“ bedeutet. Das Weingut erstreckt sich auf 85 Hektar und dreizehn verschiedenen Weinbergen. Die Böden reichen von Kalk – Lehm – Böden über fossilen Kalkstein, roten Lehm, Sand mit Quarzkieseln bis hin zu Kreideböden. Das Klima ist vielfältig und ist von dem kühlenden Einfluss des Strandja Bergmassives sowie von den drei umliegenden Meeren, dem Schwarzen, Marmara und der Ägäis geprägt.

Die Vielfalt des Terroirs ermöglicht Mustafa Camlica, der Chamlija 2006 gegründet hat, einen umfangreichen Rebsortenspiegel. Angebaut werden die autochthonen Sorten Kalecik Karasi, Papaskarasi, Mavrud und Öküzgözu für die Rotweine und für die Weißweine Narince.
Daneben werden internationale Rebsorten angebaut: Pinot Noir, Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot für den Rotwein sowie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Riesling, Viognier und die portugiesische Sorte Albarino für die Weißweine.

Expertise

Folgende Speisen empfehlen wir zu diesem Wein:
Fisch, Krustentiere und leichte Käsesorten

Jahrgang
2020

Weintyp
Weißwein

Süssegrad
trocken

Rebsorte
Albarino - Narince

Region
Kirklareli / Thrakien

Bodenbeschaffenheit
Kalk-, Quarzstein und mineralhaltig

Trinktemperatur
8 Grad

Verschluss
Kork

Stil
Fruchtig und mineralisch

Geruchsaromen
Weiße Blüten, Streuobst, Honigmelone, Pfirsich und Ananas

Erzeuger & Erzeugeradresse
Irem Camlica Bagcilik Sarapcilik ve Tarimsal Danismanlik San. Tic. Ltd. Sti., Yeni Mah. D-100 Karayolu Üzeri No: 33 C-Blok No: 11 – 26, Büyükkaristiran Lüleburgaz Kirklareli, Türkei

Chamlija Albarino & Narince 2019 glass

Your Cart

Your cart is currently empty.
Click here to continue shopping.