Skip to main content

Besserat de Bellefon Cuvée des Moines Brut Millesime 2008

Dieser Champagner des Jahrganges 2008 besteht aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier Trauben, die exklusiv vom Kellermeister des Hauses Besserat de Bellefon, Cédric Thiébault aus sieben Dörfern des Weinanbaugebiets ausgewählt wurden. Sechs dieser Dörfer bestehen aus Grand Cru Lagen und die siebte ist eine Premier Cru Lage. Der Jahrgang 2008, der Signature Vintage „Exceptional Vintage“ von Besserat de Bellefon ist das Ergebnis einer einzigartigen und sehr spezifischen Methode der Champagnerherstellung, die von Besserat de Bellefon seit 1930 angewendet wird. Diese besteht darin, weniger „Likör de Tirage“ (eine Mischung aus Zucker, Hefe und Most) zum Zeitpunkt der Abfüllung hinzuzufügen, sodass eine elegante Perlageentsteht. Nach einer 12 – Jährigen Hefelagerung erscheint der Champagner goldgelb im Glas und duftet bezaubernd nach Noten von kandierten Zitrusfrüchten, Honig, Gewürzen, Pralinen und Panettone. Die Mousse ist glatt, cremig und lang anhaltend. Eine Besonderheit des Jahrganges 2008 ist das Fehlen der malolaktischen Gärung.

Enthält 19% MwSt. (98,53 € / 1 l) Alk. 12,5 % vol

Der
Jahrgangschampagner
Dieser Champagner des Jahrganges 2008 besteht aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier Trauben, die exklusiv vom Kellermeister des Hauses Besserat de Bellefon, Cédric Thiébault aus sieben Dörfern des Weinanbaugebiets ausgewählt wurden. Sechs dieser Dörfer bestehen aus Grand Cru Lagen und die siebte ist eine Premier Cru Lage. Der Jahrgang 2008, der Signature Vintage Exceptional Vintage“ von Besserat de Bellefon ist das Ergebnis einer einzigartigen und sehr spezifischen Methode der Champagnerherstellung, die von Besserat de Bellefon seit 1930 angewendet wird. Diese besteht darin, weniger „Likör de Tirage“ (eine Mischung aus Zucker, Hefe und Most) zum Zeitpunkt der Abfüllung hinzuzufügen, sodass eine elegante Perlageentsteht.
Nach einer 12 – Jährigen Hefelagerung erscheint der Champagner goldgelb im Glas und duftet bezaubernd nach Noten von kandierten Zitrusfrüchten, Honig, Gewürzen, Pralinen und Panettone. Die Mousse ist glatt, cremig und lang anhaltend. Eine Besonderheit des Jahrganges 2008 ist das Fehlen der malolaktischen Gärung.

Zu diesem einzigartigen Champagner passt herausragend ein buttriger Hummer oder auch ein leichtes Steinpilzgericht.

Die Grand Cru & Premier Cru Lagen
Cédric Thiébault hat für diesen Champagner aus den folgenden sechs Grand Crus Lagen, Mesnil-sur-Oger, Chouilly, Cramant, Avize, Ambonnay, Mailly sowie einer Premier Cru Lage, Cumières, die Trauben ausgewählt. Die Belemnit-Kreide- und Kalksteinböden verleihen diesem Champagner einen einzigartigen Charakter.

Das Weingut
1843 wurde das Weingut Besserat de Bellefon auf dem Land rund um „Aÿ“ gegründet. Fortan prägte Besserat de Bellefondank der besonderen Qualität der Herstellung seiner Cuvéeund seiner Champagner die Pariser Hotspots, vom „Le Louvre“ über „Orsay“ bis zum „Le Palais de l’Elysée“. Das Champagnerhaus verfügt über herausragende Lagen. Heute prägt der Kellermeister Cedric Thiebault das Weingut, der es versteht die Weine wunderbar zu assemblieren und zu wunderbare Champagner versekten.

Folgende Speisen empfehlen wir zu diesem Wein:
Hummer, Jakobsmuscheln, leichte Steinpilzgerichte

Weintyp
Champagner

Süssegrad
Trocken

Rebsorte
69% Chardonnay, 21% Pinot Noir, 10% Pinot Meunier

Region / Lage
Sechs Grand Crus Lagen in der Champagne:
Mesnil-sur-Oger - Chouilly - Cramant - Avize - Ambonnay - Mailly
Eine Premier Cru Lage: Cumières

Bodenbeschaffenheit
Belemnit-Kreide, Kalksteinböden

Hefelager
12 Jahre

Dosage
Extra Brut (7,5 g/l)

Trinktemperatur
8 Grad

Verschluss
Kork

Stil
Frisch, Opulent und komplex

Geruchsaromen
Noten von kandierten Zitrusfrüchten, Honig, Gewürzen, Pralinen, Panettone

Erzeugeradresse
Champagne Besserat de Bellefon, 35 rue Maurice Cerveaux, 51200 ÉPERNAY - Frankreich

Allergene
Enthält Sulfite

Your Cart

Your cart is currently empty.
Click here to continue shopping.